Kürbissuppe mit Feta und Mandeln

Jaja, es ist Herbst. Und zum Herbst gehört – obwohl ich sie bis vor einigen Jahre nicht mochte – Kürbissuppe. Natürlich gibt´s auch hierfür wieder abermillionen Rezepte, aber ich präsentiere euch das von meiner Mama trotzdem 🙂 

Die Idee mit dem Feta habe ich von Fräulein Klein (klick). Da ich aber nicht so gerne Walnüsse esse, habe ich sie einfach durch Mandeln ersetzt. So, nun aber zum Suppenrezept!


das braucht ihr:

Ein Tipp vorneweg: ihr könnt bei der  Zutatenmenge variieren, je nachdem wieviel Suppe ihr machen wollt; das folgende Rezept ist für ca. 5 – 6 Portionen
2 kleinere Hokaido – Kürbisse
4 Karotten
1 Lauch
Mandelplättchen oder Mandelstifte
Schafskäse/Feta


so wird´s gemacht:

1) Kürbis waschen und unschöne Stellen wegschneiden
2) Kürbis halbieren, Kerne entfernen
3) Kürbis und Karotten in Würfel, Lauch in dünne Streifen schneiden
4) alles mit etwas Fett (Margharine, Butter o. ä.) andünsten und mit Gemüsebrühe aufgießen, so dass alle Zutaten bedeckt sind
5) Zutaten weich kochen und mit Stabmixer pürieren
6) nochmals etwas Gemüsebrühe auffüllen (je nachdem wie ihr eure Suppe mögt, mehr oder weniger flüssig werden lassen)
7) würzen wie ihr´s mögt (z. B. Curry, Paprikapulter, Muskatnuss etc.)
8) Mandeln in etwas Butter anrösten

Dann Suppe in den Teller füllen und mit Fetawürfeln und gerösteten Mandeln garnieren!

Variationen:
ihr könnt natürlich statt Fetawürfeln und Mandeln (oder anderen Nüssen) auch ein Klecks Saure Sahne drauf geben
Die klassische Version ist natürlich die mit Kürbiskernöl und gerösteten Kürbiskernen
Ich gebe gerne noch ein paar Tropfen Chillisoße aus dem Asia – Laden in die Suppe (da das nicht jedermanns Sache ist, besser erst die Suppe im Teller damit verfeinern)
Guten Appetit!
Eure Ines


Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s