Look at my new Me oder Schnippschnapp, Haare ab

Meine Haare und ich, das ist eigentlich ein großes Drama. Sie sind so dünn, dass sie, wenn sie zu lang sind, aussehen, als würde ich gekochte Spaghetti auf dem Haupt tragen. Sprich: Sie hängen einfach platt runter oder sie sind dermaßen elektrisch, dass ich aussehe, als hätte ich in eine Steckdose gefasst. Dummerweise ist das Problem ich&meine Haare beim Friseur auch ein Drama – bis jetzt. Meine Odysee ging vom Billigfriseur über alte Friseure, teure Friseure, total hippe Friseure mit megastylischen Frisuren, die leider nicht verstanden, was ich von ihnen wollte – auch wenn ich ein Foto dabei hatte. Meistens hatten wir unterschiedliche Vorstellungen von „schulterlang“. Oder sie versuchten mir irgendwas aufzuquatschen: „Pony is´ jetzt grad ganz angesagt!“, mag ja sein, aber ich bin nicht mehr fünf und ich will auch nicht so aussehen. Egal ob Pony grad angesagt ist oder nicht. 
Deshalb war ich schon seit sehr langer Zeit nicht mehr beim Friseur, weil ich mich einfach nirgends wohlgefühlt habe. Da aber, wie schon gesagt, meine Haare komische Dinge machen, wenn sie zu lang sind, haben sie mich genervt und ich überlegte also wieder mal einen Friseurbesuch zu wagen. Doch wohin?! Da kam ich zufällig auf einen kleinen, gemütlichen Friseursalon in der Konstanzer Altstadt. Die Friseurmeisterin Brigitte Ulrich führt einen freundlichen, sonnengelben Einzimmer-Salon im 3.OG (quasi über den Dächern von Konstanz, wenn da nicht noch andere gleichhohe Häuser wären). Ich trug mich also  länger mit dem Gedanken meine Haare abzuschneiden und hatte schon eine Vorstellung wie´s aussehen sollte und dafür extra das Bild runtergeladen. Dann fasste ich nach monatelangem Überlegen den Mut und vereinbarte einen Termin. Und dann ging alles ganz schnell: Donnerstag um 15h. Ich traf auf eine supersympathische, fröhliche Frau, die sich genau anhörte, was ich wollte. Und dann Vorschläge machte, die sie auch begründen konnte. Und sie konnte es so erklären, dass ich auch die Vorschläge verstand.
Wir einigten uns also auf den Schnitt wie auf dem Bild und sie empfahl mir die Haare mit Pflanzenfarben aufzuhellen. Das hatte ich noch nie gemacht. Ehrlich gesagt, kannte ich nur Henna als Pflanzenfarbe. Sie rührte die Farbe also an und verteilte sie auf meinen geschnittenen Haaren. Die Farbe sah leicht grünlich-bräunlich aus. Also quasi Fango für die Haare. Nach einer halben Stunde Erwärmung abgespült und geföhnt. Und was soll ich sagen?! Es ist GROßARTIG. Leider habe ich nicht dran gedacht von dem ganzen Prozess Fotos zu machen – ihr seht, das Bloggen ist mir noch nicht in Fleisch und Blut übergegangen, aber ich bemühe mich um Besserung. Daher gibt´s nur ein Nachher-Bild:

Die Farbe ist prima und sieht natürlich und gar nicht gefärbt aus und der Schnitt gefällt mir sehr. Ich habe mich supergut aufgehoben gefühlt im Salon und die Friseurmeisterin war kompetent, freundlich und hat mich sehr gut beraten. Ich habe endlich einen Friseur gefunden, wo man ohne Panikattacke hingehen kann!

Und für alle aus Konstanz und Umgebung, hier ist ihre Homepage (klick).
 Liebe Frau Ulrich, Sie haben mich sehr glücklich gemacht!
 —————-
 My hairs and my it´s a drama. If they are too long, they look like if I grabed into a power outlet, so I pined up my hair all the time. A hairdresser and my is also a problem. I went to cheap hairdressers, to expensive hairdressers, to old hairdressers and to young/hip hairdressers with actual haircuts, who didn´t understand what I want. I found out that shoulder-length means for me something else than for them. Or they told me things like „a fringe is totally cool at the moment!“. Yes thank you, but I´m not a five-year-old and I don´t want to look like that. A fringe is for me something for a little girls dancing ballet.
And so it was a long time ago that I was the last time in a hairdresser´s shop. But I was annoyed for loger time with my hair and so I decided it´s time to try again. By accident I found a sweet little hairdresser´s shop in downtown. At thursday at 3 o´clock I meet a very friendly, kind woman, who listened to what I told her and made her suggestions and I understood why she did them. And so we decided to make the cut like at the picture I showed her and she lightens up my hair with plantcolors, which are much more healthy for the hair. She mixed the color, which looked like greenish-brownisch mud. So Fango for your hair. And after half an our warming, and washing and drying I saw the result. I LOVE IT!!!

Thanks a lot Miss Ulrich, you made me really happy!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s