1. UK Acoustic-Session!

Eins mal vorneweg: ich habe keine Ahnung von Musik. Ich kann sagen, ob mir Musik gefällt und ich höre, wenn ein Musiker danebengreift oder den Ton nicht völlig trifft. Aber ob er dabei nun ein C oder ein Cis nicht getroffen hat, hör ich nicht. Interessiert mich auch nicht. Ich kann also nicht wissenschaftlich-musiktheoretisch über die Darbietungen plaudern. Und trotzdem geht´s heute um Musik. 
Ich gehörte nämlich zur kleinen exklusiven Schar der Zuhörer bei der 1. UK Acoustic-Session (klick). Jetzt hat hier UK nix mit United Kingdom zu tun, sondern steht für Unterkirche, weil sich dort die Jugendräume der Gemeinde befinden. Und dort unten hatten es die Veranstalter geschafft eine chillige Club-Atmosphäre mit Möbeln im Shabby-Style (nein, wir sagen nicht alte Möbel) zu zaubern. Wie angekündigt hatten junge Künstler hier die Möglichkeit sich auf einer Bühne auszuprobieren. Und zum Start stand dort Arbresha Latifaj, eine junge sympathische Singer-Songwriterin, die mit ihrer Acoustic-Gitarre und einer tollen Stimme  Gänsehaut verbreitete. Sie spielte acht Songs, die mir alle sehr gefallen haben. Da sie darauf hingewiesen hat, dass sie ein Clip bei YouTube hat, verlinke ich den mal hier: klick, damit ihr euch selbst ein Urteil bilden könnt.

Als zweites stand Lightbox auf der Bühne, eine junge Band aus Konstanz, die dem einen oder anderen vielleicht schon mal zu Ohren gekommen ist. Nach einigen Bandumstellungen besteht Lightbox inzwischen aus zwei sympathischen Musikern: Tim (Gitarre, Gesang) und Konstantin (Schlagzeug und Synth). Die Jungs schreiben ihre Musik ebenfalls selbst, gehen aber in eine andere Richtung. Ich habe gelernt, dass ihr Musikstil Indietronic heißt, wovon ich noch nie was gehört hab, aber das sagt ja nix aus 🙂 Mir haben ihre acht Lieder gefallen, die Stücke sind so eingängig, dass man zumindest mit einem Fuß mitwippen muss. Für mich persönlich hat die ganze Technik, die sie brauchen um die fehlenden Bandmitglieder zu ersetzen, von ihrem musikalischen Können etwas abgelenkt, weil die beiden ziemlich beschäftigt sind diese Technink zu bedienen. Und manchmal hätt ich mir gewünscht, dass die Instrumente nicht den Gesang überdecken. Aber genau dafür war ja diese Session da, dass sich junge Künstler ausprobieren können. Wenn ihr mehr über Lightbox wissen wollt, schaut einfach mal auf der Homepage der Jungs vorbei: klick. Auch die beiden findet ihr bei YouTube (z.B. klick).

Beide Acts waren so lieb mir noch ein paar Fragen zu beantworten, ich hoffe ich hab jetzt Fragen gestellt, die auch euch Leser interessieren:

1. Wie lange macht ihr schon Musik?     
A.: Seit 11 Jahren.

L.: Die Band gibt´s seit 2-3Jahren, in der heutigen Besetzung seit 1 Jahr. Musik machen wir aber auch schon seit ca. 10 Jahren.


2. Habt ihr musikalische Vorbilder? 
A.: Ice Cube
L.: Bombay Bicycle Club, Coldplay

3. Was ist euer größter Traum in Bezug auf eure Musik?
A.: Menschen mit meiner Musik zu erreichen.
L.: Dass viele Menschen unsere Musik kennen und mitsingen. Einmal in einem großen Stadion zu spielen.

Danke an beide Acts für das kleine Interview. Und danke an die Veranstalter. Die UK Acoustic-Session ist eine tolle Idee und sollte unbedingt wiederholt werden. Ich wünsche sowohl Arbresha als auch Lightbox viel Erfolg beim Verwirklichen eurer Träume. Ich bin mir sicher, ihr habt neue Fans gewonnen. 

An alle Leser: Unbedingt hören und unterstützen!

——————–
I was part of an exclusive group of an audience at the  1. UK Acoustic-Session, which took place in a relaxed Club-atmosphere. The hosts gave young musicians the opportunity to play a gig. It started a young singer-songwriter from Switzerland, Arbresha Latifaj. She sings and plays an acoustic-guitar and I really loved her songs and voice. Check her YouTube-Video: klick. The second group was the band Lightbox from Constance. After some changes the band consist of two musicians, Tim (guitar and vocals) and Konstantin (drums and synth). Her musicstyle is called Indietronic and I liked it too. Please check for more informations their Homepage (klick) and search them at Youtube.
I hope there will me more acoustic-sessions with young musicians and you as my followers will support these musicians.

Fotos: mit Erlaubnis der Musiker veröffentlicht/ with permission of the musician published.


Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s