Conny und die Sache mit dem Hausfrauenporno (Dorothea Stiller)*

Ich war mir nicht sicher, ob ich den kompletten Titel nennen sollte, nicht dass Leute, die nach Pornos suchen auf meinem Blog landen…Aber es wird ja deutlich, dass es um ein Buch geht, und außerdem hab ich das E-book bei vorablesen.de gewonnen. Da muss ich es ja hier posten! Mein technisches Problem, dass ich einen Kindle habe (damals gab´s noch keine anderen E-book-reader) und das Buch im offenen Format verschickt wurde, konnte ich auch lösen und so stand dem Lesen nix mehr im Weg 🙂
Conny ist alleinerziehende Mutter zweier kleiner Kinder, Lehrerin und schreibt in ihrer Freizeit erotische Literatur für Frauen unter dem Pseudonym C.L. Elliott. Der junge dynamische neue Verlagschef René Schwarz findet, dass die Bücher ein Gesicht brauchen und engagiert ein Cover-Model. Conny lässt sich darauf ein und schreibt weiter. Mit dem gutaussehenden C.L. Elliott, der in der Öffentlichkeit als Autor auftritt und alle öffentlichen Termine wahrnimmt, verkaufen sich die Bücher plötzlich noch besser, aber Conny hat zunehmend Schwierigkeiten damit, dass jemand anderer die Lorbeeren kassiert. Außerdem ist dieser Typ natürlich auch finanziell beteiligt. Da kommt es Conny grad ganz recht, dass sie durch eine falsch versendete Email (der Name Maier in allen Schreibweisen…) plötzlich mit dem charmanten Christian, Sachbuchautor im gleichen Verlag, in Kontakt kommt. Die beiden sind sich sofort sympathisch und es entwickelt sich ein Flirt per Email und Telefon. Auch Connys Freundinnen Steffi, Kerstin und Anja spielen in ihrem Leben eine große Rolle. Doch plötzlich erhält Conny Drohbriefe! Sie kann sich nicht erklären, was es damit auf sich hat. Ist Christian vielleicht gar nicht so charmant wie sie dachte und in Wahrheit völlig verrückt?! Und wieso kommt der neue Nachbar Barne immer so gern zu ihr? Was sagt seine Freundin dazu? Mit Kollegen und Freunden fährt Conny auf die Frankfurter Buchmesse und wird von ihrem Verleger zu einer Party des Verlags eingeladen, wo sich herausstellt, dass Kerstin und René sich sehr gut verstehen. Außerdem macht René Conny das Angebot doch auch mal ein anderes Genre auszuprobieren. Und Conny versucht eine Kinderbuchidee mit Christians Zeichnungen bei einem Kinderbuchverlag unterzubringen. 
Werden sich Conny und Christian treffen? Wird sie C.L. Elliott als Teil des Deals akzeptieren und wie geht es mit ihren Freundinnen weiter? 
 
Mir hat das Buch sehr gefallen, es ist eine nette Strandkorblektüre. Seit Sex and the City braucht Protagonistin natürlich drei beste Freundinnen, aber die sind alle so sympathisch (und leicht problembeladen) dargestellt, dass man sie alle mag. Die Szenen der erotischen Literatur, die Conny schreibt, sind sehr kurz gehalten und es geht mehr um ihren Alltag zwischen Kindern, Beruf, Schreiben und Männern. Wie sich nachher alles auflöst fand ich ser witzig. Also auf jeden Fall lesen!

PS: Das Cover findet ihr hier: Ullstein Verlag/forever
—————
This book I got as a present by the publisher Ullstein, because I won it by http://www.vorlesen.www.vorlesen.dede. 
It´s about Conny, a young single mom, teacher and writer for erotic literature for women with her pseudonym C.L.Elliott. Her publisher René thinks it will be sold better with a male cover-model and engages a Man, who takes all the public appointments. Conny gets into that deal, but has increasingly problems with it. So it´s a perfect distraction that she get to know to Christian, a non-fiction author at the same publishing company, because of a wrong sent email (Maier in all variations). They start a flirt by phone and mail. And suddently Conny gets hate mails! Who hates her? Is the charming Christian not that charming, but a stalker? And why comes her new neighbour so often to her? She is invited to the book fair of Frankfurt by the publisher to a big party, where Kerstin, Connys friend, and René fall in love. He suggest Conny to write also in another genre.
The dissolution who is Christian, I think is a very funny idea! You should read it, if it´s translated.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s