Puten-Cordon-Bleu

Da dieses Wochenende der Frühling eine kleine Pause macht, können wir uns noch einmal ein etwas mächtigeres Gericht gönnen. Heute gibt´s Cordon Bleu! Es schmeckt superlecker und ist eigentlich gar nicht so schwierig herzustellen. Ich weiß ja nicht wie´s euch geht, aber wenn es Frühling wird, dann ist mir nicht mehr so nach schwerem, fettigem Essen. Dann möchte ich (noch) mehr Gemüse und Obst essen. Aber da es heut ja wieder ein bisschen kühler ist, kann ich das Rezept schon noch posten. Vielleicht könnt ihr es ja als Sonntagsmittagessen zubereiten, wenn man danach einen langen Spaziergang machen kann oder sich einfach aufs Sofa legt. Damit ihr noch genug Zeit zum Einkaufen habt, geht´s gleich zum Rezept!

Cordon_bleu_potato_wedges_salat

Was man braucht:

(für ca. 4 Personen)

4 Putenschnitzel (je nach Größe)

4 Scheiben gekochter Schinken

4 Scheiben Käse (z.B. Emmentaler, Tilsitter)

etwas Mehl

1 Ei

Semmelbrösel

jede Menge Fett zum Braten

Beilagen

mehrere Zahnstocher oder Schashlikspieße

Puten_Cordon_Bleu_Potato_wedges_Salat

So wird´s gemacht:

1. Die Schnitzel mit Frischhaltefolie bedecken und ein bisschen platt klopfen (wer keinen Fleischklopfer hat, wie ich, der nimmt einfach eine Pfanne, mit der man das Schnitzel klopfen kann).

2. Die Schnitzel salzen und pfeffern, dann mit Schinkenscheiben und Käsescheiben belegen.

3. Schnitzel zusammenfalten und mit Zahnstochern feststecken.

4. Jetzt die „Panierstraße“ aufbauen: Auf einem Teller Mehl, auf einem verquirltes Ei, auf dem dritten Semmelbrösel. Dann die Schnitzel durch die „Panierstraße“ ziehen: erst im Mehl wenden, dann im Ei, dann in den Semmelbröseln.

5. Jetzt das Fett in einer großen Pfanne schmelzen. Seid hier nicht knausrig, das Cordon Bleu muss schwimmen! Vielleicht müsst ihr auch zwei Pfannen nehmen.

6. Wenn das Fett heiß ist, die Cordon Bleu hineinlegen und von beiden Seiten goldgelb herausbacken. Zur Not nochmal Fett in die Pfanne geben.

7. Das Cordon Bleu auf einem Küchenkrepp abtupfen und servieren.

8. Dazu gibt´s Kartoffelspalten und Salat. Wer möchte, kann die Kartoffelspalten selbst machen, ich hab jetzt fertige genommen. Man muss es ja auch nicht übertreiben mit dem Selbermachen, vorallem, wenn man das Cordon Bleu zum ersten Mal macht. 🙂

Ich als alte Salattante muss zu so nem Essen natürlich Salat essen. Quasi als Ausgleich für das fettreiche Fleisch…

9. Genießen!

Puten_Cordon_Bleu_potato_wedges_salat

Was sind eure Lieblings-Cordon-Bleu-Gerichte?

————–

Because spring has a little break this weekend, it´s perfect to cook a dish, which is a bit heavy, but very delicious. I have the recipe of Cordon bleu for you. Maybe you make it at sunday´s lunch, so afterwards is enough time to go for  a walk or just relax at the couch. It´s not that difficult to make, so here we go!

What you need:

(for ca. 4 persons)

4 turkey hen schnitzel

4 slices cooked ham

4 slices cheese (e. g. Emmentaler or what you prefer)

a bit flour

1 egg

a bit breadcrumb

a lot of dripping

side dishes

toothpicks or shashlik-spits

cordon_bleu_potato_wedges_salad

How to do:

1. Cover the schnitzel with plastic wrap and beat the schnitzel (if you don´t have a meat tenderizer, use a pan).

2. Salt and pepper the meat, cover the meat with the ham and the cheese.

3. Fold the schnitzel together and pin with the toothpicks.

4. Now build your make your „breadstreet“: on one plate give the flour, on the second the whisked egg, on the third the breadcrumb. Then pull the schnitzel through this street: first turn in flour, then in the egg and finally in the breadcrumb.

5. Melt now the dripping in a big pan. Use enough dripping because the meat has to swim! Maybe you need to use a second pan.

6. If the dripping is hot enough, put the schnitzel into it and roast it until it´s goldenbrown from both sides. Maybe you have to add more dripping.

7. Mop up the meat at a paper towel and serve it.

8. As side dishes you can use potato wedges and salat. Of course you can make the potato wedges by yourself, but you also can use convenience product. We don´t have to exaggerate by the first time we make the Cordon Bleu! 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s