Liebesleuchten am Bodensee (Johanna Nellon)

Liebesleuchten_Bodensee_Ullstein_gruessevomseeInhalt:

Bettina arbeitet auf der Insel Mainau als Landschaftsgärtnerin und trifft dort eines Abends beim größten Sauwetter auf Richard Meiningen, der bei Blitz und Regen in den Bodensee sprang um einen kleinen Hund zu retten. Bei Richard ist es Liebe auf den ersten Blick, Bettina brauch einen Tag länger. Von da an sind sie unzertrennlich. Bettina hält Richard für einen Weinguterben aus der Gegend und wundert sich kaum, als Richard mehrfach von jungen, hübschen Frauen für den Schauspieler Rick gehalten wird. Doch schließlich muss Richard beichten, dass er und dieser Rick dieselbe Person sind und dann taucht auch noch seine Ex Vanessa auf, eine schöne, junge Schauspielerin und Bettinas Eifersucht ist geweckt. Vorallem, als herauskommt, dass die beiden nach New York müssen für Dreharbeiten. Reicht Bettinas Vertrauen zu Rick? Und welches Spiel spielt Markus, der Sohn von Bettinas Vermieterin und Freundin Sabine?

 

Erster & letzter Satz:

Schwer klatschten die ersten Regentropfen auf die Erde, zerplatzten auf dem trockenen Boden und hinterließen kleine dunkle Kreise.

Sie zwinkerte ihm zu, bevor sie endlich die wunderschöne Kirche betraten.

 

Persönliche Meinung:

Gut, bei dem Titel war klar, dass es sich um leichte Kost handelt, aber sie hätte ruhig ein bisschen schwerer sein dürfen. Insgesamt fand ich das Buch sehr oberflächlich, sowohl in der Beschreibung der Umgebung und Handlungsorte als auch bei den Figuren und dem Plott. Die Figuren sind zwar ganz gut gestrickt und meistens auch sympathisch gestaltet, aber richtig warm wurde ich mit ihnen nicht. Ich find es sehr seltsam, dass Bettina nicht mal online nachforscht, als ihr Begleiter mehrmals für einen bekannten Schauspieler gehalten wird bzw. dass sie selbst nicht auf die Idee kommt, wo dieser Rick doch DER neue Star am deutschen Schauspielhimmel sein soll. Ich hätte es realistischer gefunden, wenn sie irgendwann mal stutzig wird und ein bisschen nachforscht. Andererseits glaubt sie der erstbesten Celebrity-Zeitschrift, die über Ricks Verlobung mit seiner Kollegin berichtet. Aber gut, sonst hätte die Geschichte vielleicht auch nicht funktioniert. Außerdem finde ich, dass Bettina Rick ein bisschen zu schnell jedes Mal verzeiht, für des, dass man jedesmal ihre Gedanken mitbekommt und sie jedesmal sagt, das war´s.

Man kann der Geschichte gut folgen, weil sie nett geschrieben ist und natürlich auch nicht allzu anspruchsvoll. Insgesamt ist sie mir aber zu klischeebeladen und kommt etwas plump daher. Nach dem Lesen des Klappentexts hatte ich mir mehr versprochen, aber es ist eine nette Geschichte für zwischendurch, wenn man sich nicht allzu sehr anstrengen will und schon bei Lesebeginn weiß wie´s ausgeht. Große Wendungen oder Überraschungen gibt´s nicht, auch wenn es gegen Ende doch nochmal ein bisschen dramatisch wird.

Es tut mir immer sehr leid, wenn ich nicht viel positives über eine Geschichte sagen kann, weil ich weiß, dass die Autoren viel Zeit, Energie und Herzblut in ihre Arbeit legen und jeder, der schreibt, natürlich hofft, dass das Buch bei den Lesern ankommt. Ich denke, das Buch wird auch viele begeisterte Leserinnen finden, aber mich hat es leider nicht wirklich überzeugt. Da ich aber zuvor mit „Mondjahre“ ein sehr aufwühlendes Buch gelesen hatte, kam mir eins, bei dem vieles vorhersehbar ist, ganz recht.

Cover& Titel:

 Das Cover zeigt den Blick auf den See, auf dem gemächlich ein paar Boote schippern, im Hintergrund die Alpen. Im Bildvordergrund sitzt eine junge Frau auf einem Sonnestuhl mit dem Rücken zum Betrachter. Der Sonnenstuhl steht auf einem See und die Frau kann entspannt auf den See blicken. Da das Buch am Bodensee spielt, passt das Cover sehr gut zum Inhalt. Der Titel spielt auf das Wort „Wetterleuchten“ an und soll so auf den Inhalt verweisen, bei dem es zu mehreren „Liebeswetterleuchten“ zwischen Rick und Bettina kommt. Insofern passt der Titel zur Geschichte.

Daten:

Autor/in: Johanna Nellon

Titel: Liebesleuchten am Bodensee

Genre: Frauenroman/Chicklit

Verlag: Ullstein Buchverlage

Erscheinungsdatum: April 2014

Seitenzahl: 253

 

Cover: Ullstein Buchverlage

———————

This is an easy to read book for women, who knows with starting of reading how it ends. It´s placed at the Lake of Constance and is about Bettina, who falls in love to Richard, who´s a famous actors, what she doesn´t know. I pledged more when I read the blurb, but the book was very cursorily, full of clichés and bearish. If you don´t want to use your mind while reading, or you just need a story which is really easy to read and has guaranteed a happy-end, then this book is perfect.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s