Kulinarisches


Bitte wähle eine Kategorie um zu den einzelnen Posts zu kommen.

Please choose one of the sumitems to come to the posts.


kAnmerkungen zum Mehl:

In meinen Rezepten habe ich bisher einfach nur „Mehl“ angegeben und Dinkelmehl verwendet. Aber natürlich kann das Dinkelmehl durch normales Weizenmehl ersetzt werden. Sind andere Getreidesorten angegeben, kann es zu Abweichungen in der Mengenangabe kommen, wenn ihr stattdessen Weizenmehl verwendet.

Da sich meine Probleme mit herkömmlichen Getreidesorten weiter verschlechtert haben, habe ich beschlossen, dass ich mich wieder glutenfrei ernähren werde, da ich so einfach weniger Schmerzen habe. Leider musste ich feststellen, dass kein noch so gutes Nudel-/Pizza-etc.-Gericht es wert sind, dass ich hinterher fürchterliche Bauchschmerzen und andere Probleme habe.

Daher bin ich grade dabei meine Ernährung wieder auf glutenfrei umzustellen. Das wird sich natürlich auch auf meine Rezepte im Blog auswirken. Ich verwende glutenfreie „Mehle“, in Klammern dahinter steht dann (gf). Das bedeutet, dass die Angaben für die glutenfreie Variante gilt. Ihr könnt dann natürlich einfach normales Mehl verwenden. Dabei kann es sein, dass ihr eventuell weniger Flüssigkeiten braucht, als wenn ihr mit glutenfreien „Mehlen“ arbeitet.

u

Anmerkungen zur Milch:

Die angegebenen Milchprodukte sind in meinem Fall laktosefrei, aber hier ist es natürlich überhaupt kein Problem sie durch nomale Milchprodukte zu ersetzen, die Mengenangaben bleiben dabei bestehen. Wenn ihr Milchersatzstoffe verwendet wie z.B. Reis-, Dinkel- oder Hafermilch etc., kann es eventuell sein, dass ihr mehr oder weniger braucht. Da kenn ich mich nicht so gut aus, da ich die laktosefreien Produkte vertrage und verwende. Also immer vorsichtig dosieren und lieber nachgießen.


Note to the flours I use:

I use in my recipes glutenfree flours and lactosefree milk, because then I have no problems eating my cakes, muffins etc. You will find the (gf) behind the flour, so the declaration is for the glutenfree version of flour. You can use of course a normal flour, but then be aware that it´s possible that you need less liquidity, because you always need more milk/water etc. if you use glutenfree flours.

Note to the milk I use:

I use lactosefree milk, but it´s no problem to use normal milk. Then the instruction is the same. If you use milk alternatives (e.g. ricemilk, oatsmilk etc.)  it´s possible that you need more or less than I used. So be carefull while pouring.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s